Artikel

Spende für Förderstätte

04.12.2018

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk machte jetzt die TAB-Trockenbau GmbH & Co.KG, Meisterbetrieb für Trockenbau, Akustik und Brandschutz, der Allgäuer Werkstätten GmbH: Mit einer Spende in Höhe von 7000 Euro wollen die TAB-Gesellschafter Helmut Bayer und Csaba Jenei den Wunsch der Förderstätte am Eggener Berg nach einem „Inter Activator“ für ihren neu sanierten Snoezelenraum  erfüllen. Seit vielen Jahren hat Helmut Bayer einen engen Bezug zu der Werkstatt für Menschen mit Behinderung und gehört inzwischen sogar dem Spendenbeirat der Einrichtung an, über die Einzelwünsche und individuelle Hilfsmittel aus dem AW-Spendentopf verwirklicht werden. Als Bayer nun von dem Wunsch der  Förderstätte hörte, erklärten sich er und sein Mitgesellschafter Csaba Jenei spontan bereit, dieses transportable Gerät zu unterstützen. „Es ist einfach toll, dass Menschen mit schwerstmehrfachen Behinderungen über ein technisches Gerät Wasserwellen, Laubrascheln und andere Dinge erfahren und spüren können, die in der Realität nicht machbar sind“, staunten Bayer und Jenei. AW-Geschäftsführer Michael Hauke und Matthias Zimmermann, Prokurist und Leiter der S-Werkstatt und Förderstätte am Eggener Berg bedankten sich auch im Namen der Menschen mit Behinderungen für die großzügige Spenden und versprachen eine Vorführung des Gerätes im kommenden Jahr.  Unser Bild zeigt v.l. Matthias Zimmermann, Csaba Jenei, Michael Hauke und Helmut Bayer.

Foto: moriprint

Zurück